A Plague Tale: Requiem in der Rezension zum Lesen und Hören

Mit A Plague Tale: Innocence gelang dem Asobo Studio vor drei Jahren eine Überraschung auf PC und Konsolen. Vor dem Hintergrund des europäischen Spätmittelalters inszenierten die Franzosen ein stimmungsvolles Action-Adventure, in dem man zwei Geschwister clever durch ein Meer aus Ratten lotsen und vor der Inquisition retten musste. Jetzt kehren Amicia und Hugo de Rune zurück, denn der Fluch ist noch nicht gebannt.



A Plague Tale: Requiem ist seit heute für PC, PS5, XBS und cloudbasiert für SW erhältlich. Die Rezension gibt es wie immer unter Berichte für alle Steady-Abonnenten zum Lesen und Hören.


PS: Damit die Diskussion an einer Stelle gebündelt wird, kann man nicht hier, sondern nur beim Bericht kommentieren. Wer trotz Abo nicht darauf zugreifen kann, müsste sich hier auf Spielvertiefung registrieren und mir seine Mail schicken, dann schalte ich ihn umgehend frei.