top of page

Auf einen Whisky 009: Jahresrückblick mit Matthias Schmid

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins Jahr 2022 gerutscht! Das vergangene Jahr war in vielerlei Hinsicht alles andere als großartig. In diesem Rückblick spreche ich mit Matthias über Spiele, die uns bis zum Herbst noch als Teil einer Redaktion beschäftigt haben. Wir starten im Januar, der mit Mare und Hitman 3 recht karg ausfiel und arbeiten uns dann monatlich vor, bis wir am Ende unsere drei Spiele des Jahres abwechselnd nennen.


(Erskine Nicol, A Nip against the Cold, 1869, gemeinfrei)

Es geht dabei nicht nur um die besten Spiele, sondern auch um Enttäuschungen. Unser Gespräch über Biomutant im Mai mutiert dann sogar zu einem "Bashing des Jahres", bei dem wir glatt ein sehr wichtiges Spiel aus diesem Monat vergessen: Resident Evil Village. Ich habe das Horror-Abenteuer gerne gespielt, es hatte sehr coole Momente, aber es hat mich nach einem starken ersten Drittel immer mehr verloren - bis es mich zum Ende hin ernüchterte. Dafür werden einige Independent-Geheimtipps erwähnt wie u.a. Mundaun, Jett: The Far Shore oder Sable. Und Halo Infinte wird zumindest kurz von Matthias eingeschätzt. Meine neun Lieblingsspiele des Jahres 2021 gibt es für Unterstützer auch zum Hören auf Steady.


Ach so: Es gibt auch einen Abstecher zur TV-Serie "Das Rad der Zeit", da wir beide die Fantasy-Romane von Robert Jordan schätzen. Viel Spaß mit dem Podcast und ein frohes Neujahr!



21 Kommentare


JudgeMeByMyJumper
JudgeMeByMyJumper
10. Jan. 2022

Bin gestern Abend endlich dazu gekommen, mir euren Jahresrückblick anzuhören und bin doch ziemlich enttäuscht dieses Mal. Das Gespräch beginnt wie immer ganz toll und Matthias weist auch noch auf die konsumierten Getränke hin usw., aber dann ist nach einer Stunde schon alles vorbei... Es gibt kein richtiges Ende, wie sonst üblich, kein Bedanken bei den Jahresabounterstütztern (waren das schon alle?) und und und.


Ich dachte zunächst ihr macht es wie in den alten Monats- bzw. Wochenrückblicken und geht alles ziemlich detailliert durch, was ja auch im Januar bzw. dem ersten Quartal so begann. Dann wurden die Lücken und Sprünge immer größer und am Ende des Jahres fielen so viele Spiele und Ereignisse hinten runter, gepaart mit einer Vorschau bei…


Gefällt mir
Jörg Luibl
Jörg Luibl
10. Jan. 2022
Antwort an

Du triffst da schon einige Punkte. Der Jahresrückblick hatte technische und inhaltliche Schwächen. Ich versuche daraus zu lernen.


1) Technik: Eine Stimme war zu leise; da hab ich die beiden Tonspuren nicht synchron laut bekommen. Meine freien Minuten bei Auphonic liefen aus und ich hab das mit Audacity nicht auf die Kette bekommen. Ich hab das beim Hören gemerkt, aber bevor ich das Format gar nicht anbiete, wollte ich es raushauen. Tja... Aber: Ab diesem Jahr habe ich Auphonic mit mehr Stunden der Audio-Umwandlung abonniert, so dass das hoffentlich nicht wieder passiert. Ich bin bei dem Thema Podcast noch in der Lernphase. 2) Inhalt: Es gab zwar eine gewisse Struktur, aber das war teilweise recht chaotisch und wir haben ja auch Resident…

Gefällt mir

FrancesTheMute
FrancesTheMute
04. Jan. 2022

Wieder eine tolle und gelungene Folge dieses Podcast-Formats. Ich habe es beim letzten Mal mit Matthias schon geschrieben - an eine Regelmäßigkeit eurer Gespräche könnte ich mich gewöhnen. Generell frage ich mich mittlerweile, wie ich nur ohne den wöchentlichen Spielvertiefung-Podcast leben konnte :P Danke!

Gefällt mir

Moin Jörg,

könntest du evtl. mal alle Spiele aus dem Podcast auflisten, welche ihr dort be- / angesprochen habt?!

Danke + beste Grüße

Carsten

Gefällt mir
Jörg Luibl
Jörg Luibl
14. Jan. 2022
Antwort an

Das müsste Mundaun gewesen sein, der bizarre Trip in die Alpenfolklore.;).

Gefällt mir

KaFour
KaFour
03. Jan. 2022

Mathias bringt wie üblich eine wunderbare Ergänzung zu Jörg's Fokus bzw. Sichtweise.

Ich habe daraufhin Horace gekauft und die erste Stunde gespielt. Wirklich super, hat sich die hohe Wertung redlich verdient. (Mein 11jähriger Sohn hat mir zugeschaut. Kommentare: "so süß dieser Roboter" und "Ich mag diese Pixelgrafik". Schon erstaunlich, dass Pixelgrafik tatsächlich auch bei Leuten funktioniert, die das nicht "von damals" kennen. Erklärt wohl auch einen Teil des Switch Erfolgs.)


Mandatory "Into the breach" reference:

Wenn Matthias schon 2018 bei 4players dabei gewesen wäre, wäre dort bestimmt auch nicht der UNBESTREITBAR größte Wertungs Faux-Pax(*) der 4player Geschichte passiert: "Frostpunk" als PC Spiel des Jahres vor "Into the Breach".

Frostpunk ist von mir aus gerne "sehr gut". Aber "Into the breach"…


Gefällt mir
KaFour
KaFour
04. Jan. 2022
Antwort an

Ja, spielen mit dem Nachwuchs ist schon schön. Das gemeinsame Durchspielen sämtlicher Lego-Spiele im Co-OP Modus hat mir als jemandem, der mit Maus/Tastatur verwachsen ist überhaupt erst das Spielen mit einem Controller beigebracht.

Ich weiß noch wie ich seinerzeit eine PS3 gekauft habe, um a) Blu Rays zu schauen (hat funktioniert) und b) Metal Gear Solid zu spielen (hat gar nicht funktioniert. weil ich mit zwei Analogsticks einfach nicht klarkam.)

Die PS3 liegt immer noch im Keller mit zwei Spielen, beide ungespielt. Uncharted 3 und besagtem Metal Gear... Aber nach 200+ Stunden Lego [Star Wars|Batman|Movie] klappt's auch mit dem Controller.


Allerdings: am Schluss hatte ich bei den kleinen PvP Einlagen der Traveller's Tales Games keine Chance mehr gegen Sohnemann. Ich…


Gefällt mir

Astmeister
Astmeister
03. Jan. 2022

Ist es pervers, dass ich jetzt Lust auf Biomutant habe? Klingt wie ein ganz schlechter Trash Film und darauf steh ich irgendwie. Ist aber wahrscheinlich zu ernst gemeint und funktioniert auf der Ebene daher nicht. ^^

Gefällt mir
bottom of page