Auf einen Whisky 044: Mario Lerche

Mario Lerche ist Jahrgang 1974 und war einer der ersten Unterstützer von Spielvertiefung. Ich spreche mit dem studierten Wirtschaftswissenschaftler und Maschinenbauer über seine Zeit als Spieler in der ehemaligen DDR, über die Faszination am Amiga 500, das Basteln am PC sowie über seine Hobbys.


Er war Mitglied in einem Burgenverein, hat Mittelaltermärkte organisiert, sich an Schaukämpfen und als Geschichtenerzähler probiert. Er liebt Pen&Paper-Rollenspiele, daher war es fast zwangsläufig, dass wir uns in Anekdoten über Dungeons & Dragons sowie Erfahrungen und Magic Moments als Spielleiter verlieren. Whisky war auf beiden Seiten dabei: Mario hat einen zehnjährigen Glenmorangie aus den schottischen Highlands getrunken, bei mir war es ebenfalls ein Single Malt, ein Ben Bracken Speyside. Ach so, auch das Forum wird von "Maverick" herzlich gegrüßt!


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diesen kostenlosen Podcast und weitere Formate mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt! Viel Spaß mit dem Podcast: