top of page

Die Geschichte der Söldner: Zwei Lektüretipps

Innerhalb der Spielwelt wimmelt es ja nur vor Söldnern, die fast in jedem Genre auftauchen - vom Shooter über die Strategie bis zum Rollenspiel. Schon in Wizardry (1981) war man mit einer Gruppe für das Versprechen von Ruhm und Reichtum unterwegs in düsteren Verliesen. Sir-Tech sollte dann mit Jagged Alliance (1995) einen der Klassiker des taktischen Söldner-Abenteuers designen, während Hideo Kojima in Metal Gear Solid auch die Schattenseiten der so genannten Private Military Corporations (PMC) beleuchtete.


Aber welche historischen Überlieferungen gibt es? Wie hat man sich das Leben eines Söldners in der Antike, dem Mittelalter oder der frühen Neuzeit vorzustellen? Auf jeden Fall ist das Geschäft der bezahlten Krieger ein sehr altes. Ich habe im Rahmen meiner Rezension zu Wartales zwei Literaturtipps ausgebuddelt, die auf wahren Begebenheiten beruhen und ganz unterschiedliche Einblicke liefern.


Da wäre als erste Empfehlung Der Zug der 10000 von Wolfgang Will, erschienen bei Beck. Das Besondere daran ist nicht nur, dass es dort um eine der ältesten schriftlichen Quellen für Söldner, die so genannte Anabasis geht, sondern dass der Philosoph Xenophon (430-354 v. Chr.) an dieser Expedition von Griechenland nach Kleinasien beteiligt war. Im Auftrag von Kyros dem Jüngeren sollte dieses Heer, das aus vielen Spartanern bestand, gegen seinen Bruder und amtierenden Perserkönig Artaxerxes II ziehen - was ihnen allerdings nicht direkt gesagt wurde. Zunächst war Xenophon auch nur als Beobachter dabei, doch als sich die Ereignisse mit einigen Intrigen und Verrat überschlagen, muss er als gewählter Anführer den weiten Heimweg durch feindliches Gebiet nach Athen meistern. Man bekommt interessante Einblicke in Taktik und Logistik, aber auch in all die Rivalitäten und Verbrechen auf der langen Reise.


Als zweite Empfehlung hätte ich Peter Hagendorf - Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg parat, erschienen bei V&R Unipress. Hier geht es um die authentischen Erlebnisse des gleichnamigen Söldners, der über 24 Jahre seines bewegten Lebens berichtet. Wie hat man als Söldner gelebt und gekämpft? Wie hat man all die Konflikte erlebt? Wie konnte man Frau und Kind versorgen? Das ist eine faszinierende, weil unverfälschte Quelle aus der Zeit dieses Religionskrieges (1618 bis 1648), der Peter Hagendorf über 20.000 Kilometer durch ganz Europa trieb. Aufgrund der klaren Sprache ist das Tagebuch einfach zu lesen und offenbart abseits von heroischem Pathos oder religiöser Verherrlichung einen nüchternen Blick auf die brutalen Ereignisse dieser Zeit sowie ganz alltägliche Beobachtungen.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die dieses kleine Spiele-Magazin mit ihrem Abo möglich machen. Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt!

6 Comments


Videogame Analyse
Videogame Analyse
Apr 29, 2023

Die Geschichten von Peter Hagendorf klingen wirklich lesenswert. 40 € für ein schmales Buch sind aber recht happig. Eine günstige Alternative gibt es nicht, oder?

Like
Jörg Luibl
Jörg Luibl
Apr 29, 2023
Replying to

Doch, wirst du auch schnell bei Amazon etc. finden. Gibt es meines Wissens auch als kostenloses PDF bei Academia.;)

Like

Kenne keine dieser Empfehlungen. Trotzdem eine von mir: "Reysbeschreibung eines Gefangenen Christen Anno 1604" - Die Geschichte von Johannes (Hans) Wild, vermutlich einem der ersten nicht-muslime in Mekka. Im Original zu lesen ist das allerdings nicht ganz so einfache Kost.

Like

DECVRIO
DECVRIO
Apr 28, 2023

Wenn man in Geschlechterrollen denken will, dürfte der Söldner wohl das älteste (männliche) Gewerbe der Welt sein. - Danke für die Empfehlungen. Die machen meine Liste nicht unbedingt kürzer, aber interessanter. 🤓

Like

Qugart
Qugart
Apr 28, 2023

Peter Hagendorf war damals, denke ich, Pflichtlektüre bei uns. Hat sich aber gut gelesen und gab einen guten Einblick in die beginnende Neuzeit. Vor allem, um wie viel schlechter es den Menschen als im Mittelalter ging.

Like

Olaf
Olaf
Apr 27, 2023

Tönt beides sehr interessant.

Like
bottom of page