top of page

Vertiefung zu den Normannen zum Lesen und Hören

Im Strategiespiel Old World, das ich grade besprochen habe, erkennt man im Hintergrund eine vergilbte Karte, die so genannte "Tabula Rogeriana". Der Gelehrte Muhammad al-Idrisi hat sie im 12. Jahrhundert am Hof des Normannenkönigs Roger II. von Sizilien entworfen. Wie kam es dazu, dass Normannen in Unteritalien herrschen? Oder dass sie renommierte arabische Gelehrte beauftragen können?



In dieser Vertiefung soll es um ein bemerkenswertes Kapitel des Mittelalters gehen, das oftmals im Schatten von "1066 and All That" untergeht. Und gerade der Begriff sowie das Wirken der "Normannen" eignet sich sehr gut, um den schnellen Wandel innerhalb dieser mittelalterlichen Periode darzulegen - um es zu verkürzen: aus "Seeräubern" wurden "Ritter", aus "Häuptlingen" wurden "Lehnsherren", aus "Heiden" wurden "Kreuzfahrer".


Mehr dazu gibt es für alle Unterstützer sowohl zum Lesen unter Berichte als auch zum Hören auf Steady. Falls ihr noch nicht an Bord seid, würde ich mich freuen, wenn ihr mir mit einem Abo helft, ein Magazin der anderen Art aufzubauen. Vielen Dank!

(Bild: Teppich von Bayeux, Szene 19 (um 1070) gemeinfrei)



2 Comments


Ryo Hazuki
Ryo Hazuki
Dec 20, 2021

Sehr fein. Hab ich gestern noch vor dem Einschlafen gehört. Hat mich gut in die Zeit gebeamt. Ich mochte schon auf XXXXXXX die ganzen Exkurse in historische Gefilde. Gerne mehr davon.

Like

Der pampige Paul
Der pampige Paul
Dec 19, 2021

Was ich an dieser Vertiefung gut finde, ist, dass hier mal die ganz großen Linien gezogen werden, ohne sich zu sehr im Detail zu verlieren. Das ist zum einen natürlich dem Format und dessen Kürze geschuldet, zum andern aber eben auch so kurzweilig und dennoch interessant, dass selbst geschichtlich nicht interessierte Menschen sofort etwas damit anfangen können. Deine Erzählweise und Darstellung der Ereignisse war so spannend, dass selbst meine Frau, die mit sowas absolut nichts anfangen kann, begeistert zuhörte und staunte ob der Vernetzung derart unterschiedlicher Kulturräume. Sehr gut!

Like
bottom of page