Weird West in der Rezension zum Lesen und Hören

Hotline Miami, Broforce, Inscryption, Death's Door. Wenn ein Spiel über Devolver Digital erscheint, stehen die Chancen nicht schlecht, dass es zwar klein, aber dafür irgendwie cool und kreativ designt ist. Der texanische Independent-Publisher hat auch meist ein Händchen für das Obskure und Überzeichnete.


Und genau in diese Schublade gehört das Action-Rollenspiel Weird West für PC, PS4, PS5 sowie XBX. Wer zwischen Banditen, Kannibalen und Ghulen überleben will, braucht nicht nur Munition und Dynamit, sondern auch Cleverness - denn nahezu alles hat explosive oder blutige Konsequenzen.


Ein Tempel im Wilden Westen? Es gibt Dungeons und Magie, Flüche und Gestaltwandler. Bild: PS5, Screenshot.

Den Bericht gibt es wie immer für alle Steady-Abonnenten zum Lesen und Hören.


PS: Damit die Diskussion an einer Stelle gebündelt wird, kann man die Rezension nicht hier, sondern nur beim Bericht kommentieren. Wer trotz Abo nicht darauf zugreifen kann, müsste sich hier auf Spielvertiefung registrieren und mir seine Mail schicken, dann schalte ich ihn umgehend frei.