top of page

Alan Wake 2 in der Rezension zum Lesen & Hören

Als die FBI-Agentin Saga Anderson einen Ritualmord aufklärt, stößt sie zunächst auf ungelöste Fälle der Vergangenheit, bevor sich ein Spalt in einen surrealen Alptraum öffnet. Im Zentrum der verstörenden Ereignisse steht ein Schriftsteller namens Alan Wake, der seit 13 Jahren als verschollen gilt, aber plötzlich wieder auftaucht. Während Realität und Horror immer mehr verschwimmen, kann man zwischen Saga und Alan wechseln, um aus zwei Perspektiven nach Antworten zu suchen. Das sind die vielversprechenden Voraussetzungen einer unheimlichen Geschichte, die auf ungewöhnliche Art beginnt.



Ihr findet den Podcast sowie den Text entweder hier bei Berichte unter Rezension oder bei Steady.


PS: Damit die Diskussion an einer Stelle gebündelt wird, kann man nicht hier, sondern nur beim Bericht kommentieren. Wer trotz Abo nicht darauf zugreifen kann, müsste sich hier auf Spielvertiefung registrieren und mir seine Mail schicken, dann schalte ich ihn umgehend frei.

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page