top of page

Auf einen Whisky: Christian Endres

Ich spreche mit Christian Endres über die Science Fantasy. Wir versuchen dieses Sub-Genre ein wenig zu definieren, das mit Flash Gordon und Star Wars sowie den Scheibenwelten vielleicht seine prominentesten Vertreter hat. Aber auch Videopsielwelten wie jene aus Tekken oder Doom lassen sich dort einordnen.


Außerdem gehören die Masters of the Universe samt He-Man, Skeletor & Co dazu, die als Action-Figuren Anfang der 80er die Kinderzimmer eroberten - und über die sprechen wir nach einem Blick auf die Geschichte des Spielzeug-Merchandise, das Disney begründete und das dann vom Fernsehen befeuert wurde, etwas ausführlicher.


Skeletor, Masters of the Universe, Szene aus dem Zeichentrickfilm.

Am Ende gibt es noch zwei Comic-Tipps: Christian empfiehlt den Klassiker Watership Down, der bei Ullstein auch als Roman erschienen ist. Bei mir ist es Slaine, der gehörnte Gott, der von Pat Mills auf Grundlage keltischer Mythen erfunden und von Simon Bisley so unfassbar bildgewaltig illustriert wurde.


Christian Endres kennt sich in der Welt der Helden, Bücher und Comics nicht nur als Journalist gut aus, sondern ist auch selbst als Schrifsteller aktiv. Er wurde u.a. mit dem Kurd-Laßwitz-Preis (quasi der deutsche Nebula-Award) ausgezeichnet, hat letztes Jahr den Fantasy-Roman Die Prinzessinnen: Fünf gegen die Finsternis veröffentlicht und mit Wolfszone einen SciFi-Roman in der Pipeline, der dieses Jahr erscheint.


Viel Spaß mit dem Podcast:



Auch diesmal hat Mr. Blacksoot, der schon zu Gast bei Auf einen Whisky war, und dort über sein Spielprojekt Nabi berichtet hatte, eine visuelle Gesprächsnotiz angefertigt - vielen lieben Dank dafür:



Neben "Auf einen Whisky", das alle zwei Wochen gratis erscheint, gibt es über 50 exklusive Vorschauen, Rezensionen & Vertiefungen als Audioversion. Du findest sie entweder im jeweiligen Bericht (meist als Player oben eingebunden) oder bei Steady.


Dort kannst du diese exklusiven Podcasts auch abonnieren: Einfach neben deiner Mitgliedschaft einen personalisierten RSS Feed Link kopieren und in deinen Player wie z.B. Podcast Addict oder Overcast einfügen.

16 comentarios


Flowa
Flowa
22 feb

Danke für den spannenden und informativen Podcast. Als Kind von 1982 waren meine ersten Sammelfiguren die Ninja-Turtles, das war irgendwann um 1990, die waren bei uns sehr angesagt, während die He-Man-Figuren nur von ein paar wenigen im Umfeld gesammelt wurden. Ich mag mich aber erinnern, dass ein Kumpel die Skeletor-Burg hatte, von der ich sehr beeindruckt war.

Als Kind hatte ich wahnsinnig gerne die Zeichentrick-Serie Bravestarr geguckt , welche gemäss meiner Erinnerung wahrscheinlich auch der Science-Fantasy zugeordnet werden kann. Da ging es um so einen Cowboy mit Schrottflinte im Steven Seagal-Verschnitt, welcher im Weltraum auf verschiedenen Planeten Abenteuer erlebte. Kamen da evtl. sogar Dinos vor?

Jörg, da du jetzt Disney-Plus hast, kann ich Dir, als Stephen King-Fan, die Serie Mr.…

Me gusta
Contestando a

Danke, Mr. Mercedes war ein guter Tipp.;)

Me gusta

Unten am Fluss, da habe ich immer die Erinnerung, dass meine Oma extra den Sender umgeschaltet hat, mit den Worten "so, das ist besser für euch". Nur damit sich einige Momente später die Hasen zerfleischen °_°


Bei He-Man muss ich an Hörspielkassetten denken :-) etwas in einer Wüste, einer Pyramide und einer Zauberin mit einer Schlange oder so...

Me gusta

Sven
Sven
19 feb

Also ihr beiden seid natürlich sympathisch, keine Frage. Ich kann für mich halt nur sagen, dass ich den Podcast recht zäh fand. Habe ihn zweimal gestartet und dann ab der Hälfte circa abgebrochen. Masters of the Universe fand ich als Bub meinetwegen interessant, aber da fand man ja jedes Spielzeug erstmal interessant. Den Podcast mit Kollege Endres zu Magic the Gathering fand ich natürlich super. Nun ist klar, dass man nicht immer jeden Geschmack treffen kann, nur Deine Selektion an Themen ist schon häufig echt speziell. Möglicherweise wäre es einen Gedanken wert, wenn man alternierend Deine Sicht auf eher modernere Spieletrends, Spiele News, etc. erfahren könnte (gern auch als Monolog) und dann halt alle paar Wochen solche Specialthemen.

Quasi als…


Me gusta
Contestando a

Ja, kann ich verstehen. Ein weiteres Podcast-Format in diese Richtung aktuelle News/Videospieltrends ist geplant. Das Springen der Themen im Gratis-Podcast lässt sich auch aus rein organisatorischen Gründen (alle zwei Wochen Gäste finden) nicht verhindern; mit Christian Endres gibt es zumindest in den letzten Monaten eine gewisse Buch/Comic-Konstante. Aber klar, da kann was komplett langweilig sein. Ein vielfältigeres Hörangebot wäre besser, dein Wochenplan ideal, wenn ich nur podcasten würde. Nur komme ich mit Recherche, Text & Audio gerade an meine Grenzen.

Me gusta

So hab es mittlerweile auch gehört, hat Spaß gemacht, Euch beiden zuzuhören.

 

Ergänzend noch zum Realfilm mit Dolph Lundgren:


In Summe mochte ich ihn seinerzeit, weiß aber noch wie enttäuscht ich über die Tatsache war, dass der Film ausschließlich auf der Erde spielte. Das, da ich mich besonders auf die Welt der Masters of the Universe freute. Die Umsetzung der Rüstungen empfand ich irgendwie fehl und ich weiß noch, dass ich als junger Kerl (völlig drin in den verschiedenen Helden und Bösewichten der Masters-Welt) immer wieder rätselte, wer zum Geier dieser oder jener Charakter im Film jetzt darstellen sollte, von meinen liebgewonnenen Aktion-Figuren.


Ich hatte mir den Film tatsächlich vor etwa zwei Jahren nochmal angeschaut. Das mit der Voraussetzung,…


Me gusta

Hach ja, die Masters of the Universe.


Mein absolutes Lieblingsspielzeug der frühen 80iger. Die Basis der Figuren fast alle gleich, mit Ausnahme des Kopfes und der Rüstung sowie Bewaffnung- und selbst hier wurde immer wieder auf bestehendes zurückgegriffen. Letztlich unterschieden sich die meisten Figuren nur über den Anstrich und den Kopf. Und gerade deswegen, konnte so eine riesige Vielfalt aus verschiedenen Actionfiguren überhaupt erst entstehen.


Mich störte das als Kind aber überhaupt nicht und freute mich immer auf Weihnachten und Geburtstag, wenn eine (oder wenn ich Glück hatte, zwei) neue Figuren dazu kamen.


Für alle Nostalgiker:

https://www.youtube.com/watch?v=xEJE9umMI2w


Netflix brachte 2021 eine kurze Serie raus, Masters of the Universe: Revelation. Hat mir Spaß gemacht. Auch wenn He-man nicht im Fokus stand,…


Me gusta
bottom of page