Roadwarden in der Rezension zum Lesen und Hören

40 Tage hat man als Roadwarden Zeit, um den wilden Norden der Dragonwoods zu erkunden und die Wege sicherer zu machen. Als eine Art Waldläufer gilt es nach dem Rechten zu sehen, Monster zu vertreiben und die Region für den Handel zu erschließen. Aber unter der Oberfläche dieser Wildnis verbergen sich mehr Geheimnisse als ein paar Überfälle: Banditen sammeln sich, eine Seuche grassiert, Nekromanten wurden gesichtet und der letzte Wegewächter ist verschollen. Was braut sich da zusammen?



Roadwarden ist ein illustriertes Text-Rollenspiel in englischer Sprache, das für knapp 12 Euro für PC erschienen ist. Die Rezension gibt es wie immer unter Berichte für alle Steady-Abonnenten zum Lesen und Hören.


PS: Damit die Diskussion an einer Stelle gebündelt wird, kann man nicht hier, sondern nur beim Bericht kommentieren. Wer trotz Abo nicht darauf zugreifen kann, müsste sich hier auf Spielvertiefung registrieren und mir seine Mail schicken, dann schalte ich ihn umgehend frei.