Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters in der Rezension

Vermutlich erinnert sich kaum jemand an Warhammer 40.000: Chaos Gate aus dem Jahr 1998. Die Rundentaktik erschien für den PC und orientierte sich stark am damals erfolgreichen X-COM. Dieser Tradition bleibt das Team von Complex Games zwei Jahrzehnte später treu, denn die Parallelen zu XCOM 2 von Firaxis sind offensichtlich. Nur dass man in diesem Nachfolger Daemonhunters nicht die Ultramarines, sondern die Grey Knights anführt.


Die Grey Knights warten auf ihren Auftritt. PC, eigene Aufnahme.

Warum die Schlacht gegen eine galaktische Seuche richtig Spaß macht, versuche ich in der Rezension zu erläutern, die es wie immer für alle Steady-Abonnenten zum Lesen und Hören gibt.


PS: Damit die Diskussion an einer Stelle gebündelt wird, kann man die Rezension nicht hier, sondern nur beim Bericht kommentieren. Wer trotz Abo nicht darauf zugreifen kann, müsste sich hier auf Spielvertiefung registrieren und mir seine Mail schicken, dann schalte ich ihn umgehend frei.