top of page

Auf einen Whisky 020: Christoph Minnameier

Christoph Minnameier ist Professor für Gamedesign an der Mediendesignhochschule in München und hat gerade das Puzzle-Abenteuer Dungeons of Dreadrock auf PC, iOS und Android veröffentlicht. Meine Rezension dazu ist nach der Aufnahme fertig geworden - ihr findet sie hier auf Spielvertiefung oder auf Steady zum Lesen und Hören.



Aber wie wird man Professor für Gamedesign? Hat man überhaupt noch Zeit für Spiele? Wir sprechen natürlich über die Karriere von Christoph, die ihn nach dem Studium der Informatik u.a. als Entwickler zu Coreplay (Ion Assault, Jagged Alliance) führte, bevor das Studio 2013 in die Insolvenz ging und von Nordic Games in Grimlore Games (Spellforce 3) verwandelt wurde. Außerdem hat er mal eines der ersten XNA-Spiele für Xbox namens Squar konzipiert und 2015 die Tommi-Auszeichnung für die Kinder-App Knard erhalten.


Und natürlich geht es in diesem Podcast ausführlich um Spieldesign in allen Facetten, von Zorro auf dem C64 über Max Payne, The Witness oder Limbo bis hin zur Soulsreihe und Elden Ring.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diesen kostenlosen Podcast und weitere Formate mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt! Viel Spaß mit dem Podcast:



PS: Welcher Whisky wurde probiert? Es war bei mir ein Dalwhinnie, schottischer Single Malt, fünfzehn Jahre alt und bei meinem Gast ein schottischer Talisker. Ihr wollt euch über das "Wasser des Lebens" austauschen? Da gibt es im Forum eine gemütliche Bar.



7 commentaires


Ein wirklich spannendes Gespräch und ein sehr interessanter Gast! Die Bandbreite an Themen und Gästen entwickelt sich toll. Ist immer ein schöner Start ins Wochenende. Habe die Episode ebenbei einem längeren Spaziergang nachgehört und alleind er Tipp mit Knard ist schon wertvoll :)

J'aime

tjb
tjb
26 mars 2022

wow, also ich muss schon sagen, das war mit abstand die beste folge bis jetzt. vielleicht solltest du den grossen fokus immer so ein wenig mehr und tiefer aufs eigentliche gamedesign richten, das war ganz wunderbar! vielen dank.

J'aime
Jörg Luibl
Jörg Luibl
26 mars 2022
En réponse à

Das freut mich! Bei so einem tollen Gast, der selbst Entwickler ist, geht das natürlich auch. Mal sehen, ob ich nicht doch noch ein separates Format anbieten kann.;)

J'aime

bushd0c
bushd0c
24 mars 2022

Sehr cooles Gespräch & angenehmer Gast mit erneut interessanten Perspektiven auf "unsere" Spielwelten. Super! Weiter so! :)

J'aime

Christian Schmid
Christian Schmid
21 mars 2022

Der Gast gefiel mir sehr, da ein erwachsener Spieler mit gutem Geschmack und vernünftiger Spielekultur. Als der Christoph Minnameier ausholte, dass er eh so gut wie keine ernstzunehmende gute mobile games kennt, da sprach er mir aus dem Herzen und ich hoffte zugleich, er nennt die wenigen die er kennt...sein DoD ist ihm jedenfalls gelungen, sehr sympathisches kleines Spiel und habs mir nach Lvl 18 dann ohne Werbung gegönnt.


Hätte mir jemand einen Tipp, was denn noch ein ähnliches gutes "erwachsenes" mobile game wäre? Sorcery war mir zu sperrig und langatmig, ich hätte gerne etwas zugänglicheres, so zwischen DoD und einem Baldurs Gate, welches ich auf mobile nicht ernst nehmen kann.

J'aime

Olaf
Olaf
18 mars 2022

Und dann wars doch ein Geist, hehe :)


Bei der Zeitthematik fallen mir spontan Majoras Mask und Castelvania 64 ein.


Wobei mir persönlich Majors Mask mehr als ausgereicht hat.


Es wird nochmals komplexer, wenn man auf die Tageszeit achten muss und die Hälfte verpasst, weil man nicht weiss, wer, wann und wo erscheint. Es ist schon ärgerlich, dass man bei einem Dark Souls 90% der NPC-Quests verpasst, wenn man keinen 'Spielberater/das Internet' konsultiert oder vor jedem Boss die gesamte Landschaft abklappert.


Bei den Podcasts fällt auf, wie viele Leute sich in verschiedensten Gebieten mit Videospielen befassen. Frage mich aber auch, wo Du sie alle ausgräbst :)


Zorro ist mir beim C64 tatsächlich auch über den Weg gekommen und parallel dazu…


J'aime
JudgeMeByMyJumper
JudgeMeByMyJumper
21 mars 2022
En réponse à

So als Jahresrückblick 2040 mit der versammelten, alten Mannschaft... Freue ich mich drauf.

J'aime
bottom of page