top of page

Auf einen Whisky 051: Margarete Schneider

Margarete Schneider ist Produktmanagerin bei der Gamecity Hamburg und seit einiger Zeit Mama. Sie hat davor beim Entwickler und Publisher Daedalic gearbeitet, beim Carlsen Verlag ein Volontariat gemacht und Print & Publishing bis zum Magister in Stuttgart studiert; hier treffen also Spiele und Bücher zusammen.


Wir sprechen natürlich über ihren aktuellen Job, die Arbeit mit Entwicklerteams sowie die Förderungen. Aber es geht auch um den Alltag als Mama, ihre Lieblingsspiele, um Harry Potter, die aktuelle Situation am Buchmarkt sowie Herausforderungen im Job und die Gefahr von Überlastung. Außerdem ist Margarete beim Indie-Studio Radioactive Dreams beteiligt, das gerade mit einem Ei die Spielewelt erkullern will: Turbo Shell heißt der 2D-Plattformer, der am Ende des Podcasts kurz vorgestellt wird.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diesen kostenlosen Podcast und weitere Formate mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt! Viel Spaß mit dem Podcast:



Neben "Auf einen Whisky", das alle zwei Wochen gratis erscheint, gibt es über 50 exklusive Vorschauen, Rezensionen & Vertiefungen als Audioversion. Du findest sie entweder im jeweiligen Bericht (meist als Player oben eingebunden) oder bei Steady.


Dort kannst du diese exklusiven Podcasts auch abonnieren: Einfach neben deiner Mitgliedschaft einen personalisierten RSS Feed Link kopieren und in deinen Player wie z.B. Podcast Addict oder Overcast einfügen.

6 Comments


Olaf
Olaf
Apr 07, 2023

Das ist das Tragische, das die 'Oliver Kahns' den Buchkarren ziehen.

Like

...Spielen mit Kindern ist wirklich nochmal ein Thema für sich... sehr interessantes Gespräch, Danke - hatte ich dieses Jahr gar nicht mehr mit gerechnet:-).


Den Fehler, zu Karrierebeginn zu viel zu arbeiten (und dann oft an den falschen Dingen), haben vermutlich viele/alle gemacht. Dieses "Nein" sagen (und das ohne schlechtes Gewissen dabei zu haben) ist total wichtig, aber das muss man auch erst lernen. Und viele, gerade junge Familien (und dabei meistens die Mütter) kommen dann irgendwann unter die Räder. Gute Vorgesetzte haben das auf dem Schirm und nehmen da den Druck etwas weg. In Zeiten von Fachkräftemangel in Zukunft vielleicht auch die weniger guten :-)

Like

Old Shatterhand
Old Shatterhand
Dec 10, 2022

Das war glaub ich der erste Getränke-freie Podcast?^^

Like
Jörg Luibl
Jörg Luibl
Dec 10, 2022
Replying to

Ja, manchmal vergess ich es oder es passt auch mal nicht.;)

Like

mrblacksoot
mrblacksoot
Dec 09, 2022

Auch zum Kinderzimmer: Irgendwann werden die Kinder sehr experimentell mit ihren Bauten. Aber wehe, dass dann jüngere Geschwister kommen! Und ich habe Duplo total unterschätzt bis jetzt!

Like

Olaf
Olaf
Dec 09, 2022

Erst mit Baby merkt man, wie lange man ohne Schlaf auskommt :) Wünsche allen viel Ausfauer.


Bei mir hat sich deswegen Elden Ring auf ein halbes Jahr gestreckt. Die Büchermeter wurden kürzer. Die Legosammlung aufgestockt 🥳


Zum Glück hat die GEE nicht auf günstiges Papier gewechselt.


Hamsterräder überall, auch im Management. Einige grösse andere kleiner.


Like
bottom of page