*Update* Elden Ring in der Rezension zum Lesen und Hören (Teil 1, 2, 3 & 4)

Was hat From Software in offener Welt zu bieten? Gelingt den Schöpfern von Demon's Souls und Dark Souls, von Bloodborne und Sekiro erneut ein großartiges Abenteuer? In einer mehrteiligen Rezension versuche ich auf PlayStation 5 zu ergründen, wie dieses Action-Rollenspiel designt ist und wie es wirkt. Ich habe übrigens als Samurai angefangen, weil ich dem Langbogen nicht widerstehen konnte.



Trotz der Euphorie gab es auch Skepsis, was das Spieldesign sowie etwaige Kompromisse betrifft. Mit dem Netzwerk-Test konnte man zwar überzeugen, aber viele Aspekte waren dort nicht integriert und weder Story noch Welt zu durchschauen. Die Frage ist auch, wie sich Elden Ring innerhalb dieser Historie an prägenden Spielen präsentiert, ob es sich einreiht oder einen Höhepunkt markieren kann.


Ab Freitag könnt ihr selbst auf PC und Konsolen ins Zwischenland reisen, um dort Abenteuer im goldenen Schatten des Erdenbaums zu erleben - dabei wünsche ich euch viel Spaß!


Wie immer gibt es diese Rezension exklusiv unter Berichte für alle Steady-Unterstützer, die dieses Magazin mit ihrem Abo möglich machen. Vielen Dank dafür! PS: Damit die Diskussion an einer Stelle gebündelt wird, kann man die Rezension nicht hier, sondern nur beim Bericht kommentieren. Wer trotz Abo nicht darauf zugreifen kann, müsste sich hier auf Spielvertiefung registrieren und mir seine Mail schicken, dann schalte ich ihn umgehend frei.

(Bilder: Elden Ring, PS5, eigene Screenshots)