top of page

Elden Ring: Shadow of the Erdtree am 21. Juni

Bandai Namco und FromSoftware haben die erste Erweiterung zu Elden Ring mit einem knapp dreiminütigen Trailer für den 21. Juni 2024 angekündigt.



Wie erwartet stehen die offenen Fragen rund um Miquella, dem mit ewiger Kindheit verfluchten Sohn von Königin Marika und Radagon sowie Zwillingsbruder von Malenia, im Zentrum der kommenden Ereignisse. Miquella erschuf den Haligbaum, um seinen sowie den Fluch der Scharlachfäule, der seine Schwester von innen zerfraß, zu bannen. Allerdings funktionierte das im Reich der Goldenen Ordnung nicht.


Außerdem wurde er von Mohg, dem Blutfürsten, gefangen genommen, der mit ihm zusammen herrschen wollte:


"Da er Miquella zur vollen Gottheit erheben wollte, wünschte sich Mohg, sein Gemahl zu werden und die Rolle des Monarchen zu übernehmen. Doch egal, wie viel er von seinem blutigen Schlafgemach zu teilen versuchte, er erhielt keine Antwort von dem jungen Empyreaner."


Im Land der Schatten warten neue Gegner, Waffen, Dungeons und Quests.

Im Trailer sieht man den aufgerissenen Kokon, in dem er auf ewig träumen sollte, aber anscheinend ist er erwacht. Jetzt wartet er jenseits der Zwischenlande, in einer neuen Welt. Auf der Webseite heißt es:


"Das Land der Schatten. Ein Ort, der vom Erdtree verdunkelt wird. Wo die Göttin Marika ihren ersten Fuß setzte. Ein Land, geläutert in einer unbesungenen Schlacht. Von Messmers Flamme in Brand gesetzt. Es war dieses Land, in das Miquella aufbrach. Er entledigte sich seines Fleisches, seiner Kraft, seiner Abstammung. Von allem, was golden ist. Und nun wartet Miquella auf die Rückkehr seines versprochenen Herrn."


Laut Hidetaka Miyazaki wird man ihm dorthin folgen, genauso wie er den Spuren seiner Mutter folgte und muss sich dafür teleportieren, denn es geht um einen komplett neuen Kontinent in der Größe Limgraves. Auch andere Fraktionen und Charaktere sind unterwegs dorthin, so dass man sich auf einige potenzielle Feinde sowie Verbündete einstellen darf. Aber was ist Miquella dort widerfahren?


Im Trailer sieht man eine Gestalt namens Messmer the Impaler, von roten Schlangen begleitet, anscheinend Blutmagie nutzend, ein schlanker Riese, mit einem Speer und Feuer kämpfend. Oder ist dieser Pfähler eine dämonische Inkarnation von Miquella? Hat Blutfürst Morgh was damit zu tun? Aber der war ja ein optionaler Boss und konnte getötet werden. Da Messmer mit M beginnt, wie Malenia und Miquella, und er gewisse Ähnlichkeiten zur Familie zeigt, etwa mit dem roten Haar Radagons, ist eine Form der Verwandtschaft nicht auszuschließen. Schließlich sitzt er in einer Szene auch auf einem Thron. Hat man es hier mit einem Bastardsohn oder Schatten zu tun? Auch wenn er keine Zeile dafür schrieb, fußt dieser DLC laut Miyazaki wie auch das Hauptspiel auf dem Mythos, den George R.R. Martin für FromSoftware entwarf - und böse dynastische Überraschungen sind ja genau sein Humor.


In der Collector's Edition ist die Statue von Messmer the Impaler enthalten. Es wird drei Editionen geben.

Auf jeden Fall spricht Miquella (oder doch Messmer, weil er auch ein Sohn ist?) im Trailer, denn er fragt seine Mutter, ob sie den Titel des Eldenfürsten tatsächlich an einen so "Lichtlosen" übergeben wollte? Gemeint ist wohl der Spieler, der als Befleckter der dritte Eldenfürst wurde. Das hört sich an wie der Aufruf zu einem Duell um den Thron. Und genau darauf dürfte diese Erweiterung hinaus laufen, auf ein Finale mit einem unerwarteten Rivalen.


Miquella ruft nicht nur einen Befleckten in sein Reich. Es könnte erneut mehrere Fraktionen geben.

Was treibt Miquella an? In "strahlender Reinheit" will er die "Herzen der Menschen durch Liebe" läutern. Das klingt fast nach einem biblischen Messias und wenig Grund für weitere Kämpfe, aber kurz darauf heißt es: "Es gibt nichts Furchterregenderes." In dieser Kombination aus friedlich anmutender äußerer Schönheit und machtgetriebener innerer Gewalt gleicht er als Charakter ein wenig Griffith, dem androgynen Antagonisten von Guts aus Berserk - mehr dazu in dieser Vertiefung. Schon in Elden Ring war zu lesen, dass sich der beliebte Königssohn die Zuneigung der Leute erzwang und seine Schwester Malenia sagte über ihn:


"Mein Bruder wird sein Versprechen halten. Er besitzt die Weisheit, die Anziehungskraft eines Gottes - er ist der furchterregendste Empyreaner von allen."


Einer der neuen Bosse, ein mit Hörnern verfluchtes Omen-Wesen.

Tja, im Land der Schatten warten zusammen mit Miquella mehr als zehn Bosse, darunter einige auf dem Niveau von Malenia, auf die Ankunft des Spielers. Dort soll am 21. Juni 2024 auf PC, PS4/5 und XBS das Blut der Anhänger des Erdenbaums fließen.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die dieses kleine Spiele-Magazin mit ihrem Abo möglich machen. Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt!

31 Comments


Hach, was freu ich mich darauf.


"denn es geht um einen komplett neuen Kontinent in der Größe Limgraves"


und das steigert meine Freude direkt noch. Einerseits blöd, dass ich bis Juni warten muss. Andererseits ist das aber auch gut, so kann ich mich jetzt erstmal voll und ganz DragonsDogma2 widmen.


Hab ich richtig verstanden, in das neue Gebiet gelangt man in der Kampfarena von Mohg? Da muss ich den Wüterich wohl vorher erst noch niederringen. Den hatte ich seinerzeit ausgelassen…


VG

Like
Sven
Sven
Mar 05
Replying to

Ich glaube, das vermuten Viele aufgrund der Eierschale. Miyazaki und Eierschalen, Hände usw. Du verstehst...

Like

Ich mag ja doof sein, aber ich finde für PS4 im PS-Store nur die Deluxe Edition sowie die SOTE-Edition, nicht aber das Erdtree Premium Bundle oder die Basis-Version (für 39,99). Jemand fündig geworden?

Like
Replying to

Genau so habe das auch recherchiert (s.o.). Nachgefragt hätte ich jetzt nicht, aber super! 👍

Like

Qugart
Qugart
Feb 26

Wie angekündigt hat sich VaatiVydia mit den Schattenlanden auseinander gesetzt.

Und er hat da sehr viel rausgefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=-q72A1eNcBg


Like
Sven
Sven
Feb 26
Replying to

Ich fand VaatiVydia früher irgendwie anstrengend, primär wegen seiner Art zu sprechen. Außerdem suche ich nicht in Soulsborne noch der Interpretation Anderer. Muss aber sagen, dass ich mir einige AC 6 Builds bei ihm angeschaut habe und auch Streams, wie er einige der Missionen angegangen ist. Fand ich unterhaltsam und habe festgestellt, selbst im Stream spricht er in seinem speziellen Tempo mit seinem charakteristischen Timbre. Es ist ergo seine ganz normale Art zu sprechen, kein Fake.

Like

Kirkegard
Kirkegard
Feb 24

Wunderbar!

Ich bin bereit und gespannt wie sich die neuen Bosse gegen mich schlagen ;-)


Like

Nippy
Nippy
Feb 22

Von meiner Seite aus gibt es hierzu nicht viel zu sagen.


Ich habe einfach nur Bock auf mehr Elden Ring und bin absolut am Start! :-)

Like
Replying to

Ich weiss nicht mal mehr wer das ist und ob ich den überhaupt getroffen habe. Wollte es komplett ohne Hilfen durchspielen und bis auf ein paar Ausnahmen zum Ende hin hat das auch geklappt. Aber dann werd ich vor dem DLC doch mal im Internet gucken wo ich den finde.

Like
bottom of page