top of page

Flaschenpost #58: Dampf auf dem Spielekessel

Als Half-Life 2 im Jahr 2004 erschien, war die Aufregung groß. Warum? Weil es als erstes Spiel die Installation von Steam voraussetzte. Es brannten sofort einige Hütten: Nicht nur die zwischen Entwickler Valve und Publisher Vivendi, die sich daraufhin trennten, sondern auch jene zwischen Gabe Newell und den Spielern, die auf den exklusiven Client keinen Bock hatten. Ich erinnere mich noch an Forderungen an die Presse, den Shooter abzuwerten oder gar nicht zu besprechen....


Kapitän Nemo nimmt den Höhenstand der Sonne auf, Alphonse de Neuville und Édouard Riou, gemeinfrei, 1869.

Jeden Freitag schicke ich Steady-Abonnenten einen Newsletter, in dem es um aktuelle Themen geht: Was hat sich an Bord getan? Gibt es interessante Neuigkeiten aus der Welt der Spiele?


Heute u.a. dabei: Microsoft als ewiger Verlierer, Sony als neuer Boykottierer, Mario als Rollenspieler und alter Hüpfer, dazu Demos ohne Ende.

Ich nehme euch am Ende des Newsletters mit in den Ausguck, in dem aktuelle und kommende Spiel-Releases warten. So seid ihr hoffentlich etwas näher dran an Spielvertiefung und bekommt einen besseren Überblick.


Schaut mal in eure Post - es müsste was da sein! Der Newsletter ging an eure Mail, die ihr bei Steady eingetragen habt. Ich hab ihn aber auch auf der Hauptseite von Steady veröffentlicht. Falls ihr ihn nicht automatisch bekommt, müsste ihr auf Steady ein Häkchen bei Mail-Benachrichtigungen setzen.


Ihr habt Ideen oder Vorschläge? Meldet euch gerne im Forum oder per Mail an spielvertiefung@gmail.com.

bottom of page