top of page

Flaschenpost #59: Lange Spielelisten, kurze Konsequenzen

Manchmal fühle ich mich als Spieler (fast) aller Plattformen wie ein Fischer unter einem rauschenden Wasserfall. Man muss gar nicht mehr hinschauen, sondern nur noch kurz sein T-Shirt ausbreiten und die Beute zappelt darin. Man sammelt so träge Spielefett wie ein Bär seinen Winterspeck. Kaum wühle ich mich ein wenig durch Mails, Nachrichten, Twitter & Co, ist schon wieder ein Zettel voll mit potenziell interessanten Spielen. Wo ist eigentlich das Sommerloch?


Kapitän Nemo nimmt den Höhenstand der Sonne auf, Alphonse de Neuville und Édouard Riou, gemeinfrei, 1869.

Jeden Freitag schicke ich Steady-Abonnenten einen Newsletter, der mit einer Kolumne beginnt, Aktuelles aus der Welt der Spiele aufgreift und am Ende eine Empfehlung für eine ewige Sammlung gibt: Video- oder Brettspiel, Comic oder Roman.


Heute u.a. dabei: Sonys Millionenspiele, Microsofts Megakaufliste, dazu Pikmin und ein Taucher namens Dave.

Außerdem werden die Themen von Spielvertiefung kurz zusammengefasst, es gibt einen Link auf die aufgefrischte Releaseliste und einen Ausblick auf das, was euch an Berichten oder Podcasts hier in Kürze erwartet. So bekommt ihr vielleicht einen besseren Überblick.


Schaut mal in eure Post - es müsste was da sein! Der Newsletter ging an eure Mail, die ihr bei Steady eingetragen habt. Ich hab ihn aber auch auf der Hauptseite von Steady veröffentlicht. Falls ihr ihn nicht automatisch bekommt, müsste ihr auf Steady ein Häkchen bei Mail-Benachrichtigungen setzen.


Ihr habt Ideen oder Vorschläge? Meldet euch gerne im Forum oder per Mail an spielvertiefung@gmail.com.

bottom of page