top of page

Newsletter #14: Hitzewelle, Square Enix & eine halbe PlayStation 5

Wie habe ich die Hitzewelle überlebt, was habe ich zwischen Wespenattacken und eiskaltem Bier gelesen und welche zwei Spiele für Switch habe ich nicht weiter gespielt, weil sie nicht so cool waren wie gedacht? Mehr dazu im Newsletter.


Kapitän Nemo nimmt den Höhenstand der Sonne auf, Alphonse de Neuville und Édouard Riou, gemeinfrei, 1869.

Jeden Freitag schicke ich Steady-Abonnenten einen Newsletter, in dem es um aktuelle Themen geht: Was hat sich an Bord getan? Gibt es interessante Neuigkeiten aus der Welt der Spiele?


Heute im Fokus: Square Enix als schlanke Braut, Call of Duty als Gamechanger (oder doch nicht?), mit dem iPhone unterwegs PS4 und PS5 zocken und dazu etwas Sinnsuche für Rätselmeister.


Ich nehme euch am Ende des Newsletters mit in den Ausguck, in dem aktuelle und kommende Spiel-Releases warten. So seid ihr hoffentlich etwas näher dran an Spielvertiefung und bekommt einen besseren Überblick.


Schaut mal in eure Post - es müsste was da sein! Der Newsletter ging an eure Mail, die ihr bei Steady eingetragen habt. Ich hab ihn aber auch auf der Hauptseite von Steady veröffentlicht.


Ihr habt Ideen oder Vorschläge? Meldet euch gerne im Forum oder per Mail an spielvertiefung@gmail.com.

7 comentários


Qugart
Qugart
10 de ago. de 2022

Ich hab jetzt ungläubig nochmal den Newsletter nachlesen müssen und auch im Ausguck habe ich gestöbert.


Kann es sein, dass Jörg irgendwie Steelrising so gar nicht auf dem Schirm hat?

Es würde mich wundern, aber wer weiß.....


Curtir

Xris
Xris
06 de ago. de 2022

Ich dachte Kulleraugen stehen sowieso auf der roten Liste? XC3 schlägt doch volle Kanne ins Klischee?

Eidos:

habe immer geahnt das SE sich stark in die Entwicklung einmischen. Lange vor der Übernahme haben die sich ja schon dem Westen angebiedert. Ging mit FFXIII los.

Man kann eigentlich nur hoffen das Sony SE schlucken. Dann wird Vll auch Final Fantasy wieder zu alter Stärke zurückfinden.

Curtir
Xris
Xris
08 de ago. de 2022
Respondendo a

Dann mach besser einen extra großen Bogen um XC3. Gefühlt hat das von 70 Spielstunden 50% CS. Da willst du ins Bett und stellst fest das CS XY scheinbar nicht enden will. Und ich würde sagen einen großen Anteil hat typisches JRPG Füllmaterial nach Schema F. Die wichtigen CS, die dann auch die Haupthandlung weiter tragen, sind eher die Ausnahme. Das muss man mögen, sonst eher Finger davon lassen.

Curtir

Oh, ja. Ein neues Thief a la 90er währe schon nicht schlecht. :-)


Allerdings gebe ich zu, das ich mir am meisten ein neues "Sid Meier's Pirates!" mit dem Stil von Pirates! Gold (1993) und aktueller Technik wünsche, natürlich Single-Player, offline und ohne jede Form der weiteren Monetarisierung. 😅

Wie wahrscheinlich das ist, wissen wir wohl alle selbst. 😥

Curtir

Olaf
Olaf
05 de ago. de 2022

Stoner ist ein tolles Buch :)


Bei 'Live a Live' hätte ich auf bessere Unterhaltung gehofft. Naja, der Stapel muss ja nicht an die Decke wachsen :D

Curtir
bottom of page