top of page

Rastan Saga: Von der Spielhalle auf den Amiga 500

Kürzlich bin ich den Spuren des Barbaren gefolgt, der seit dem Kino-Erfolg von Conan die Gegenwartskultur der 80er prägte, darunter Rollenspiele wie Dungeons & Dragons oder Brettspiele wie HeroQuest. Aber auch in der Spielhalle war der von Frank Frazetta (1928-2010) schon in den 60er Jahren gezeichnete und dann von Arnold Schwarzenegger verkörperte Archetyp anzutreffen.


Rastan, Taito, Arcade, 1987. Bild von Mobygames.

Einer der erfolgreichsten, aber heutzutage weniger bekannten Automaten war Rastan Saga von 1987. Hier spielte ein Barbar die Hauptrolle, der mit seinem beidhändigen Schwert wie ein Pixelbruder von Conan gegen Dämonen und Monster in alle acht Richtungen austeilte, während er springen, Seile erklettern, diverse Ausrüstung (darunter einen mächtigen Ring) erbeuten und Bosse besiegen konnte. Und: Das war eines der besten Hack'n Slays seiner Art - ich habe es geliebt!


Zwei Jahre nach Green Beret von Konami und Ghost'n Goblins von Capcom inszenierte Yoshinori Kobayashi von Taito diesen seitwärts scrollenden Fantasy-Plattformer, der für mich zu den Perlen dieser Zeit gehörte, weil er trotz seiner Action immer noch dieses Dungeon- und Rollenspiel-Flair verströmte. Vielleicht kennen einige Rastan vom C64, wauf dem es nur ein Jahr später erschien, aber im direkten Vergleich mit der Spielhalle leider sehr fade wirkte.


Rastan, Amiga500, basementApe, Itch.io.

Aber dem wollen bald Amiga-Fans von basementApe abhelfen, denn Rastan erschien ja nie auf Commodores Heimcomputer. Acht Monate haben sie entwickelt, jetzt gibt es eine 880 Kilobyte leichte Demo des Remakes auf Itch.io. Und die kann sich sehen lassen, denn Figuren, Hintergründe und Musik wurden liebevoll restauriert. Falls ihr einen Amiga 500 mit mind. einem Megabyte Ram besitzt, könnt ihr den ersten Level spielen. Hier mal ein Video:



Ach so, vielleicht habt ihr den direkten Vergleich ja als Emulation in eurer Sammlung: 2005 erschienen die Taito Legends über Empire Interactive für PC, Xbox sowie PS2 in Europa. Enthalten sind 29 bis heute bekannte Klassiker wie Bubble Bobble, Space Invaders und auch Rastan.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die dieses kleine Spiele-Magazin mit ihrem Abo möglich machen. Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt!

8 Σχόλια


EintopfLeiter
EintopfLeiter
05 Ιουλ 2023

Rastan C64? Ja, hab ich gespielt. Optisch habe ich das ziemlich gut in Erinnerung, da haben sich die Macher sichtlich Mühe gegeben. Spielerisch meine ich aber, wäre es ziemlich zäh gewesen.


Kurz Google bedient…



Ja, an dieses Themenbild erinnere ich mich. Wie Du schreibst, waren solche muskulösen Archetypen keine Seltenheit für die Actionspiele der damaligen Zeit. Besonders im Startbild der üblichen verdächtigen Spiele gerne anzutreffen. Ich muss gestehen - den kleinen Jens, holte das auch immer irgendwie ab.


VG

Μου αρέσει
EintopfLeiter
EintopfLeiter
10 Ιουλ 2023
Απάντηση σε

Ja stimmt, Du hast völlig recht. Das markante Bild zum Anfang half mir über einige optische Pixelhürden und verstärkte auch die Wiedererkennung während des Spielens immens.


Für mich war das nicht unwichtig, da mein Freundeskreis recht früh, während ich noch dem Brotkasten treu blieb (bleiben musste), bereits auf Folgesystemen (Amiga), aktuellen Spielkonsolen oder am Computer spielten. Da konnte man den muskulösen Wüterich dann auch im Spiel selbst problemlos erkennen. Neidische Blicke inklusive…


VG

Μου αρέσει

mrblacksoot
mrblacksoot
03 Ιουλ 2023

Musste direkt an Volgarr the Viking denken... und dann wird im Wikipedia-Artikel https://en.wikipedia.org/wiki/Volgarr_the_Viking Rastan auch als direktes Vorbild genannt^^ Übrigens, ich habe mal ein DOS-Spiel gespielt, was ein ähnliches Flair hatte. Es hat in einem dunklen Wald angefangen, man konnte einen Krieger oder eine Kriegerin spielen. Es gab bewegende Holzplattformen, und die späteren Level waren eine Burg (rosa-lila) oder eine Höhle. Sagt das vielleicht jemandem etwas?

Μου αρέσει
mrblacksoot
mrblacksoot
06 Ιουλ 2023
Απάντηση σε

Nein, Gods ist es leider nicht...

Μου αρέσει
bottom of page