top of page

Vorschau: Videospiele im Februar 2023

Welche PC- und Konsolenspiele erscheinen im Februar? Was macht neben der Prominenz wie Hogwarts Legacy oder PlayStation VR2 neugierig? Ich sortiere die Spiele in chronologischer Reihenfolge und kommentiere einige. Videos binde ich übrigens nur zu Spielen ein, in die ich gerne reinzocken würde - so gibt es eine gewisse Gewichtung, die im Gespräch mit Ben von dessen Vorlieben ergänzt wird. Meine drei Favoriten sind diesmal: The Last Starship, Redemption Reaper und The Pale Beyond.


Ihr wollt lieber (oder auch) was hören? Hier ist das Gespräch mit Ben:


(Ihr könnt die exklusiven Podcasts auch über Steady abonnieren: Einfach neben eurer Mitgliedschaft den personalisierten RSS-Feed-Link kopieren und in euren Player wie z.B. Podcast Addict oder Overcast einfügen.)


??. Februar


The Last Starship (PC), Early Access


Wenn die Briten von Introversion Software (Darwinia, Defcon, Prison Architect) ein neues Spiel machen, werde ich sofort neugierig. Und The Last Starship scheint eine Art Dwarf Fortress in Space mit FTL-Flair zu werden, das schon jetzt Lust auf mehr macht - auch wenn die finale Version noch einige Jahre auf sich warten lässt. Es gibt übrigens eine Demo.




01. Februar



Aus zig Modulen mächtige Großkampfschiffe bauen und in taktischen Gefechten den Weltraum unsicher machen. Klingt nach einem Baukasten für Freunde von WH40k & Co.


02. Februar


Life Is Strange 2 (SW)

Deliver Us Mars (PC, PS4/5, XBS, SW)


Ben hatte den Vorgänger des SciFi-Adventures im Jahr 2018 verissen, der noch auf dem Mond spielte. Ob das Team von KeokeN Interactive etwas am futuristischen Erzählspiel verbessern konnte? Die Mission klingt spannend: Ein Kolonieschiff wurde von Außerirdischen gestohlen. Wer weniger Action, dafür mehr Erkundung und Rätsel sucht, könnte die Reise wagen.




03. Februar



Ich habe durchwachsene Erinnerungen an diese Fantasy-Strategie, deshalb bin ich skeptisch. Aber wer weiß, vielleicht macht das rundenbasierte Anführen von Armeen und Helden sowie Managen von Zaubern und Gebäuden ja mittlerweile mehr Spaß. Jemand raunte mir zu, dass ich es mal versuchen sollte...


09. Februar



Das sieht aus wie ein Command & Conquer mit reichlich Dune-Flair; wer Echtzeit-Strategie alter Schule sucht, könnte fündig werden. Es gibt eine Demo.


10. Februar


Hogwarts Legacy (PC, PS4/5, XBS, SW)


Ich habe Harry Potter nicht gelesen und nur nebenbei in die Filme geschaut. In meiner Familie gibt es allerdings einige Hogwarts-Experten, die vielleicht nicht locker lassen, bis ich das Action-Rollenspiel in offener Zauberwelt gespielt habe...arghs, nicht dass sie den Tag noch verfluchen.





Soll laut Ben an Vampire Survivors erinnern, das ja als Independent-Geheimtipp gefeiert wurde, aber wir beide nicht so toll fanden. Falls ihr allerdings ein Gemetzel à la Gauntlet - nein, es heißt: "reverse bullet hell RPG" sucht, könnte das vielleicht was sein.


14. Februar


Wanted Dead (PC, PS5, XBS)


Empfehlung von Ben an alle Freunde von Slasher-Shootern. Zum Team gehört namhafte Erfahrung von Ninja Gaiden bis Dead or Alive, das Spiel inszeniert rasante Cyberpunk-Gefechte.


15. Februar



Ich habe Lust auf dieses Remake, zumal ich historische Aufbau-Strategie ohnehin mag. Auch wenn mein Favorit Old World wohl nicht überflügelt wird, bin ich doch neugierig auf das alte Ägypten.




Das war mein Spiel des Jahres 2021 auf der PlayStation 5 - großartige Action, tolle Story und klasse Kulisse. Jetzt könnt ihr auch am PC loslegen; hier ein Vorgeschmack:




17. Februar


Die Siedler: Neue Allianzen (PC, PS4/5, XBS, SW)


Ich war mal ein großer Fan der Aufbau-Klassiker, für den zweiten Teil wollte ich mir anno 1996 meinen ersten Spiele-Labtop kaufen. Aber ich kann mit dem austauschbaren Genremix schon länger nichts mehr anfangen, der weit weg von alten Traditionen vor sich hin wuselt.



Weltraum-Gefechte, dazu Fraktionen, Handel, Diplomatie und Rollenspiel? Das klingt nicht nur nach Dogfights im All, sondern fast nach einer Space Opera in XXL. Vielleicht steckt ein bisschen zu viel von allem drin, aber da Star Citizen noch etwas braucht...mein Fall ist es eher nicht.


Wild Hearts (PC, PS5, XBS)


Empfehlung von Ben für alle Freunde von Monster Hunter: Jagd-Action in fernöstlich anmutender Fantasy-Wildnis aus dem Hause EA Originals.


20. Februar


Atomic Heart (PC, PS4/5, XBS)


Das Team von Mundfish will nicht weniger als ein Triple-A-Abenteuer im Stile von Bioshock, Fallout und DOOM inszenieren - obwohl das ihr erstes Projekt ist. Tja, da ich seit Prey auf einen richtigen guten Shooter warte, bin ich zwar gespannt, aber angesichts der wenigen konkreten Infos der letzten Monate auch skeptisch, was in dieser missglückten UDSSR-Utopie mit ihren durchgeknallten Robotern so wartet.




21. Februar



Survival in offener Fantasy-Welt samt Haus- und Siedlunsgbau sowie Echtzeitkampf und Geheimnisse. Es gibt eine Demo.


Like a Dragon: Ishin (PC, PS4/5, XBS)


Empfehlung von Yakuza-Experte Ben: Das Abenteuer entführt nach Japan, in die 1860er Jahre, wo man als Samurai unterwegs ist. Ein Grundinteresse ist da, auch wenn es mir etwas zu bunt und arcadig wirkt.



22. Februar



Noch fehlt mir dieses eine zwingende VR-Spiel, aber das könnte mein erstes VR-System werden; mehr zu Technik und Spielen im Podcast mit Ben. Bisherige Starttitel:


After The Fall

Cities VR – Enhanced Edition

Cosmonious High

Demeo

Gran Turismo 7

Hello Neighbor: Search and Rescue

Horizon Call of the Mountain

Moss 1 & 2

No Man’s Sky

Pistol Whip

Puzzling Places

Resident Evil Village

Rez Infinite

Song in the Smoke

Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge

Tentacular

The Dark Pictures: Switchback

The Last Clockwinder

The Light Brigade

The Walking Dead: Saints & Sinners – Chapter 2: Retribution

Zenith: The Last City




23. Februar



Ich habe Relic schon immer sehr geschätzt. Und auch diesmal könnten sie ebenso unterhaltsame wie fordernde Echtzeit-Strategie inszenieren. Ich bin angesichts des Szenarios allerdings nicht besonders interessiert.


Redemption Reapers (PC, PS4/5, SW)


Ganz anders sieht es hier aus: Denn diese Fantasy-Taktik kommt tatsächlich von Masayuki Horikawa, der viele Jahre für Intelligent Systems entwickelt hat, u.a. Fire Emblem Awakening. Er schlägt auf Grundlage der Unreal Engine wesentlich düstere, fast schon Dark Soul'sche Töne an und lässt euch eine Gruppe aus fünf Helden gegen Krieger, Monster und Untote anführen. Hab ich Lust drauf!



24. Februar


Kerbal Space Program 2 (PC, PS4/5, XBS), Early Access


Große Empfehlung von Ben: Für Freunde von Space-Simulationen mit realistischem Anspruch vielleicht ein kleiner Traum. Und der Trailer macht mich zumindest neugierig:




Kirby's Return to Dream Land Deluxe (SW)

Octopath Traveler II (PC, PS4/5, XBS, SW)


Das sieht handwerklich richtig gut aus - ich mag ja den Diorama-Stil, auch Fantasian und Triangle Strategy konnten mich unterhalten. Aber in letzter Zeit erschien vieles von Square Enix in dieser Richtung und gerade nach Fire Emblem Engage bin ich etwas satt. Auch wenn es hier natürlich um deutlich mehr Rollenspiel und Entscheidungen geht, sind JRPG oft zu nervig in den Dialogen. Ich lass lieber die Finger davon, auch wenn es ein Geheimtipp sein könnte.



Interessant klingt diese Abenteuer-Reise zum magnetischen Südpol: Auf der Suche nach dem verschollenen Schwesterschiff muss man als Anführer wider Willen knifflige moralische Entscheidungen bei knappen Ressourcen im Eis treffen. Lässt da Frostpunk ein wenig grüßen? Es gibt auch eine Demo.




28. Februar


Destiny 2: Lightfall (PC, PS5, XBS)

Operator 8 (PC), Early Access

Racing the Gods - Beyond Horizons (PC)

Scrap Riders (PC, SW)

Sons of the Forest (PC)


Das war der Ausblick auf die Videospiele im Januar, den es ab 2023 exklusiv für Steady-Unterstützer gibt. Gefällt euch das Format in dieser Art? Sind die lediglich erwähnten, aber nicht kommentierten Spiele trotzdem interessant? Falls ihr Anregungen habt, meldet euch gerne.

bottom of page