Auf einen Whisky 024: Martin F. Seng

Ich freue mich immer wieder, wenn ich interessante Gäste erneut begrüßen darf: Martin F. Seng ist zum zweiten Mal dabei - er war schon in Folge 016 mit mir vor dem Mikro, in der es vor allem um BioShock ging.


Martin hat Politikwissenschaft studiert und als freier Autor u.a. für die FAZ , den Spiegel sowie M!Games geschrieben. Wir sprechen diesmal u.a. über sein Spezialgebiet Fallout, dabei vor allem über die Satire und die Feindbilder innerhalb des Endzeit-Rollenspiels, die gerade erschreckend real wirken. Dabei geht es u.a. um diesen Artikel, der sich kritisch mit der Integration von Atomwaffen in der Reihe auseinandersetzt. Last but not least sprechen wir ausführlich über unsere Erfahrungen mit Elden Ring.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diesen kostenlosen Podcast und weitere Formate mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt! Viel Spaß mit dem Podcast:



PS: Welcher Whisk(e)y wurde probiert? Ich habe diesmal einen einfachen irischen Kilbeggan geöffnet, den ihr in jedem Supermarkt findet. Ihr wollt euch über das "Wasser des Lebens" austauschen? Da gibt es im Forum eine gemütliche Bar.