Auf einen Whisky 046: Franz Zwerschina

Franz Zwerschina ist Schriftsteller und Fotograf. Er lebt in der Nähe von Salzburg und hat kürzlich über Kosmos das Jugendbuch Lina Knut veröffentlicht, in dem es um eine Let's Playerin und ihre Abenteuer geht. Habt ihr Kids, die zocken (sollen)? Es wird ab neun Jahren empfohlen. Wir sprechen über die Besonderheiten dieses Comic-Romans, die Faszination sowie Problematik von YouTube, das Spielverhalten von Kids und seine Vorlieben.

Außerdem enthüllen wir gleich mal zwei von ihm konzipierte Prototypen. Denn Franz war mal Hausmeister bei Ubisoft in Berlin. Was hat er da gemacht? Nicht nur elektrische Hilfe geleistet, sondern auch ein Videospiel konzipiert, auf dem Lina Knut quasi beruht - den Prototypen des Metroidvanias hat er sogar mit komplett französischer Erläuterung an Yves Guillemot geschickt, aber leider nie Feedback bekommen. Das muss nichts heißen, vielleicht macht dieser Podcast ja jemanden neugierig. Oder ich schaus mir mal an.


Whisky ist auch dabei: Franz trinkt einen zwölf Jahre alten Single Malt namens Knockando, bei mir ist es auch ein Schotte, und zwar ein zehn Jahre alter Ledaig.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diesen kostenlosen Podcast und weitere Formate mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt! Viel Spaß mit dem Podcast: