The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom enthüllt

Ich wollte die Nintendo Direct schon verlassen, als Yoshiaki Koizumi tatsächlich noch eine große Überraschung aus dem Hut zauberte: Den kompletten Namen, den Termin und einige Szenen aus The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom. Das Action-Rollenspiel soll am 12. Mai 2023 für Nintendo Switch erscheinen. Zwar hat man noch nicht viel gezeigt, aber das Wenige war zumindest stimmungsvoll:



Sechs Jahre nach The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das einige Spiele in offener Welt, darunter auch Elden Ring, beeinflusst hat, geht die Fantasysaga von Nintendo endlich weiter. Neben Ocarina of Time war es für mich jedenfalls der wichtigste, beste und prägendste Teil der Reihe.


Bis Ende Juni 2022 konnte sich das Spiel auf Switch übrigens 27 Millionen Mal verkaufen, dazu kommen noch etwas über eine Million für Wii U - damit ist es das erfolgreichste Zelda aller Zeiten. Um den Stellenwert zu verdeutlichen: Elden Ring rangierte im August bei 16,6 Millionen. Dass sich From Software überhaupt mal wirtschaftlich mit diesem seit 1986 gewachsenen Giganten messen könnte, hätte Hidetaka Miyazaki bis vor einigen Jahren sicher nicht gedacht. Es wird sehr spannend, inwiefern Nintendo nicht nur die Spielwelt, sondern vor allem die Spielerfahrung erweitert, mit der der Vorgänger ja einige kreative Zeichen setzen konnte. Auf jeden Fall dürfte es luftiger und damit noch freier zugehen, denn Link klettert nicht nur in atemberaubender Höhe, sondern fliegt am Ende des Trailers auf einer Art Vogelemblem, das ein wenig an die Steinzeichnungen erinnert, die man zu Beginn sieht. Mir gefällt dieser ikonische Erzählstil mit seinem Rückgriff auf Bildsteine.


Ach so: Pikmin 4 wurde ebenfalls für 2023 angekündigt, diesmal u.a. mit einer bodennahen Perspektive. Außerdem erscheint Fire Emblem Engage am 20.01.2023. Es gab natürlich noch viel mehr Spiele, und gefühlt zig Farmsimulationsvarianten, in der Nintendo Direct, dazu die Ankündigung einiger Demos, die schon jetzt oder bald verfügbar sind, u.a. für Harvestella oder Resident Evil Village Cloud.


Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die dieses kleine Spiele-Magazin mit ihrem Abo möglich machen. Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt!