Vertiefung (Teil 1): Germanische Mythologie & God of War Ragnarök

Herzlich willkommen zur ersten Folge der Vertiefung "Germanische Mythologie", die in mehreren Teilen als exklusiver Podcast für Steady-Unterstützer erscheint. Jetzt fragen sich vielleicht einige, wie dieses Thema auf eine Seite kommt, die sich in erster Linie mit Spielen beschäftigt oder warum gerade ich etwas dazu sagen möchte. Als ich dieses kleine Magazin letztes Jahr ins Leben rief, hatte ich ja schon angedeutet, dass es mir auch darum geht, kulturelle Verbindungen und Bezüge zu Literatur oder Geschichte herzustellen.


Odin, Bild von Johan Georg Otto von Rosen, aus einer schwedischen Ausgabe der Edda von 1893, gemeinfrei.

Dafür gibt es zwar nicht immer Anlässe in Brett- oder Videospielen, aber manchmal kann man spannende Verbindungen entdecken, zumal Spiele natürlich in einem kulturhistorischen Kontext stehen - entweder konkret mit ihrem Thema oder aufgrund ihrer Tradition. Wer hätte z.B. gedacht, dass die Wurzeln moderner Wargames und Tabletop-Rollenspiele bis zu einem königlichen Holztisch nach Preußen reichen? Oder dass Schach als Spiel lange Zeit ohne Dame durch Asien gewandert ist, bevor sie als mächtigste Figur ausgerechnet im christlichen Europa eingeführt wurde? Manchmal sind es kunsthistorische Motive wie etwa die Helme der Kaiden in Elden Ring, die an die frühmittelalterliche Vendelzeit erinnern, manchmal kommen mythologische Wesen hinzu, wie etwa die Werwölfe, deren Spuren bis ins keltische Irland führen.


Diese Hintergründe haben mich schon immer interessiert. Vor meiner Zeit als Spieleredakteur habe ich Geschichte, Skandinavistik sowie Ur- und Frühgeschichte studiert, mit dem Schwerpunkt auf Völkerwanderung, Mittelalter und Wikingerzeit. Da konnte ich im Beowulf schmökern, Isländersagas lesen und verzweifelt versuchen, Skaldenlieder zu übersetzen.

Tja, am 9. November erscheint God of War: Ragnarök für PlayStation 4 und 5, in dem Kratos und sein Sohn auf die Prominenz der altnordischen Götterwelt treffen, darunter Freya, Thor und Odin. Wer den Vorgänger noch spielen möchte, der 2018 erschien, der sollte diese Podcast-Reihe besser nicht hören, da ich auf einige erzählerische Aspekte eingehe.


Diese erste Folge ist eine Einleitung, in der ich nochmal auf das Abenteuer von Kratos und Atreus zurückblicke, aber auch grundsätzliche Themen anspreche und ein wenig über die Historie der Germanen erzähle. In der nächsten Folge spreche ich konkreter über die Weltschöpfung und Ursprünge der Götter. Und wenn sie es gut meinen, werden neun Folgen daraus, die mit Ragnarök enden.


Ihr findet diese Podcast-Reihe wie erwähnt nur bei Steady.

Hier eine kleine Literaturauswahl für alle, die in das Thema einsteigen möchten:

Die Edda, Felix Genzmer, Diederichs 1995.

Germania, Tacitus, Artemis & Winkler 1991.


Germanische Mythologie, Wolfgang Golther, Athenaion, 1895.

Lexikon der germanischen Mythologie, Rudolf Simek, Kröner 1984.

Das Reich und die Germanen, Herwig Wolfram, Siedler 1990.

Die Wikinger, Régis Boyer, Klett-Cotta, 1995.