Auf einen Whisky 019: Paul Kautz

Das war ein schönes Wiederhören, es wird viel gelacht und nur ein wenig gelästert: Ich habe ja viele Jahre mit Paul in einer Redaktion gearbeitet - ihr könnt euch also auf einige Anekdoten gefasst machen, darunter eine heroische Rettungsaktion aus einer Hip-Hop-Bar in Tokyo.


Im Podcast geht es natürlich um Paul als Spielertyp, seine Vorlieben sowie seine Karriere in der Spielebranche, die ihn als Redakteur vom Amiga Joker bis hin zum PR-Manager bei Capcom führte. Das hält ihn nicht natürlich davon ab, Resident Evil nicht zu mögen.


Wir sprechen über Nintendo-Fanboys, böse Designschnitzer und ganz schlimme Spiele, aber auch über seine Liebe zur Super Mario sowie zur Science-Fiction von Wing Commander über Phillip K. Dick bis zum Marsianer. Mittlerweile hat sich Paul selbständig gemacht und betreibt mit ganzer Leidenschaft den Retro-Podcast Game Not Over, den er natürlich ausführlich vorstellt. Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diesen kostenlosen Podcast und weitere Formate mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt! Viel Spaß mit dem Podcast:



PS: Welcher Whisky wurde probiert? Es war ein Jura, schottischer Single Malt, zehn Jahre alt. Ihr wollt euch über das "Wasser des Lebens" austauschen? Da gibt es im Forum eine gemütliche Bar.