top of page

Ausguck: Spiele im Juli

Welche Spiele erscheinen im Juli? Was kann ich empfehlen und was macht neugierig? Ich hab mal die Release-Listen durchstöbert und Notizen gemacht - für ein Sommerloch ist da einiges Interessantes dabei. Ich sortiere die Spiele in chronologischer Reihenfolge und kommentiere einige. Meine Favoriten: Stray (hier in der Vorschau), Into the Breach: Advanced Edition, Loopmancer und Live a Live.


Aufgrund des Urlaubs kommt dieser Artikel vielleicht etwas spät, aber falls das ein regelmäßiges Format wird (ich hatte das schonmal für Mai gemacht), werde ich mich bemühen, es am Ende des jeweiligen Vormonats zu veröffentlichen. Vielleicht wäre das ja auch ein Podcast-Format; idealerweise von mir und einem Gast kommentiert.


1. Juli


Parasite Pack (PS4/5, XBS, SW)

F1 2022 (PC, PS4/5, XBS)

Matchpoint: Tennis Championships (PC, PS4/5, XBS, SW)


8. Juli


Yurukill: The Calumniation Games (PS4/5, SW)

Klonoa Phantasy Reverie Series (PC, PS4/5, XBS, SW)


Die Sammlung von Bandai Namco könnte evtl. für einige Jump&Run-Fans interessant sein. Die Reihe ist nicht so populär wie andere und erreichte nie herausragende Qualität, aber ich fand sie immer sympathisch und Klonoa 2: Lunatea's Veil war auf PlayStation 2 richtig gut.



AI: The Somnium Files - nirvanA Initiative (PC, PS4/5, XBS, SW)


Nicht mein Stil hinsichtlich des Artdesigns, aber für Adventure- und Anime-Freunde interessant, die gerne Detektiv in einer düsteren Science-Fiction-Welt spielen: Es geht um mysteriöse Morde, es gibt Zeitsprünge und Rätsel - innerhalb der Visual Novels seit Jahren eine der besseren.




12. Juli


XEL (PC, SW)


Ein Spiel aus Hamburg, das ein wenig an Zelda erinnert? Das macht zumindest neugierig, auch wenn ich die Qualität nicht einschätzen kann. Die Entwickler von Tiny Roar versprechen ein Action-Adventure mit Kampf und Rätseln, Dungeons und Ausrüstungsentwicklung in futuristischer Welt. Umsetzungen für PS4/5 und XBS sollen folgen.



Monument Valley 1 & 2: Panoramic Edition (PC)


Zwei sehr gute mobile Spiele als Sammlung für den PC. Ein Stück der Faszination geht am großen Bildschirm immer verloren, aber auf dem iPad waren das damals kleine Juwelen für Rätselfreunde, entspannt zu spielen und edel designt.


Krut: The Mythic Wings (PC, PS4/5, XBS, SW)

Hellpoint (PS4/5, XBS)


Zwar wurde dieses Spiel mal als Mischung aus Dead Space und Dark Souls beschrieben, aber die hat mich nicht überzeugt - hab es damals 2020 für den PC besprochen und war schnell gelangweilt. Kein Murks, aber maximal solide, auch weil es da viel bessere Soulslikes gibt. Aber wer weiß, vielleicht kickt es euch ja auf Konsolen - hier ein Trailer.




13. Juli


Loopmancer (PC)


Das könnte ein Geheimtipp im Juli sein, denn Loopmancer sieht als Kampf-Plattformer richtig schick aus, scheint temporeich und fordernd - es wirkt fast wie der Klassiker Strider (1989) von Capcom im Cyberpunk-Szenario. Wird vom chinesischen Ebrain-Studio entwickelt. Es gibt eine Demo für PC; Versionen für PS4/5 und XBS sollen folgen.




The Tale of Bistun (PC, XBS)


14. Juli


Escape Academy (PC)

Super UFO Fighter (PC, Switch)

Clanfolk – July 14 (PC)

Eyes in the Dark: The Curious Case of One Victoria Bloom (PC)


19. Juli


Stray (PC, PS4/5)


Auf dieses Spiel freue ich mich im Juli am meisten: Katzen und Roboter? Arghs, das ist fast unwiderstehlich! Hoffentlich kann Stray als Action-Adventure auch spielerisch punkten. Zwar können die Franzosen noch keine Erfolge vorweisen, aber das Team besteht aus ehemaligen Ubisoft-Entwicklern, die mit ihrem interessanten Projekt immerhin schon 2016 den Publisher Annapurna Interactive überzeugen konnten.



Into the Breach: Advanced Edition (PC, PS4/5, XBS, SW, iOS, And)


Was für eine schöne Überraschung von Subset Games! Eines der besten Rundenstrategie-Spiele aller Zeiten, stark erweitert und gratis für alle Systeme. Es kommt auch endlich für iOS und Android, in Zusammenarbeit mit Netflix für alle Abonnenten des Streaming-Dienstes. Kein Wunder, dass es einen Candystorm auf Twitter gab.




As Dusk Falls (PC, XBS)

Endling - Extinction Is Forever (PC, PS4/5, XBS, SW)


20. Juli


Severed Steel (PS4/5, XBS, SW)


War auf dem PC anscheinend ein kompetenter, sehr flotter Ego-Shooter, Unreal mit Bullet Hell, sehr schnell, sehr explosiv, ist mir (trotz Returnal-Faible) vielleicht zu chaotisch, aber wurde jetzt für Konsolen umgesetzt. Könnte interessant sein:




21. Juli


Wayward Strand (PC, PS4/5, XBS, SW) *Update: verschoben auf 15.09.*


Noch ein Geheimtipp oder langweilige Erkundungstour? Ein Krankenhaus in den Wolken klingt schonmal interessant: Hier geht es um entspanntes Erzählen, eine emotionale Story und Ermittlungen in der Rolle einer Teenagerin. Es gibt zwölf Charaktere, die sich nach eigenem Willen durch die Welt bewegen - welchen folgt man, welche Geheimnisse lüftet man? Die bisherigen Trailer versprühten durchaus etwas Ghibli-Flair, auch wenn der Zeichenstil gewöhnungsbedürftig ist. Wayward Strand hat auf einigen Independent-Festivals auf sich aufmerksam gemacht.



Hell Pie (PC, PS4/5, XBS, SW)

River City Saga: Three Kingdoms (PC, PS4/5)

Post Void – July 21 (PS4/5, SW)


22. Juli


Capcom Arcade 2nd Stadium (PC, PS4/5, XBS, SW)

Live-A-Live (SW)


Auf die Rückkehr dieses Klassikers freuen sich einige Fans - und er macht auch mich neugierig. 1994 erschien das rundenbasierte Rollenspiel von Square für das SNES, das erzählerisch sehr kreativ war. Das Besondere: Man spielte sieben Charaktere in sieben unterschiedlichen Zeitepochen von der Urzeit über das feudale Japan bis in eine SciFi-Zukunft.




28. Juli


Sweet Transit (PC)

Bear and Breakfast (PC, SW)


29. Juli


Digimon Survive (PC, PS4/5, XBS, SW)

Xenoblade Chronicles 3 (SW)


Auch wenn mich die Reihe bisher nicht so fesseln konnte, dürfte dieser dritte Teil für viele Action-Rollenspieler das große Highlight im Juli sein:




Vielen Dank an alle Steady-Unterstützer, die diese kostenlosen Beiträge und den Podcast "Auf einen Whisky" mit ihrem Abo möglich machen.


Es würde mich freuen, wenn ihr auch an Bord kommt!

20 Comments


Andy
Andy
Jul 21, 2022

Stray scheint ja schon ziemlich abzuliefern.

Live a Live finde ich vom Stil her interessant, wäre dann meine Nostalgie-Granate.

Und in die Welt von Xenoblade Chronicles möchte ich schon lange mal eintauchen. Habe mir Teil 1 und 2 bereits gekauft, jedoch schreckt mich der Monsterumfang etwas ab. Das jetzt ein drittel Teil erscheint, finde ich ja cool, aber dann müsste ich mal endlich mit den ersten beiden beginnen.

Like

Jörg Luibl
Jörg Luibl
Jul 07, 2022

Grad aktualisiert: Wayward Strand wurde auf 15. September verschoben.

Like

Olaf
Olaf
Jul 07, 2022

'Live-A-Live' tönt doch mal interessant, sofern es die Zeit erlaubt :)


Like
Olaf
Olaf
Jul 12, 2022
Replying to

Die 20h werde ich mir noch aus den Rippen schneiden können, wenn das Spiel was taugt :)

Like

Neil Cruise
Neil Cruise
Jul 07, 2022

Wo gibt es denn die Loopmancer-Demo? Würde mich interessieren, aber auf Steam finde ich es grad nicht.

Like
Neil Cruise
Neil Cruise
Jul 08, 2022
Replying to

Ja, stimmt. Haben sie wohl leider wieder rausgenommen. Werd's trotzdem im Auge behalten, danke.

Like

Sceddar
Sceddar
Jul 06, 2022

Ich gehöre auch zu denjenigen, die sich sehr auf Xenoblade Chronicles 3 freuen. Der zweite Teil hat meine Liebe zu JRPGs neu entfachen können. Ich glaube, der letzte Titel, der das geschafft hat, war Final Fantasy X damals 😅

Natürlich gibt es ein paar Dinge, über die man hinweg schauen muss. Wie z. B. die Darstellung der weiblichen Blades. Oder das ständige Gesabbel der Charaktere im Kampf. Kann man da aber ein Auge zudrücken und es als "japanische Kultur" abtun, erwartet einen eine geniale, epische Geschichte, wunderschöne Biome und ein hervorragendes Kampfsystem, das mich in einer dreistelligen Spieldauer in die Welt eintauchen ließen. Ich bereue keine einzige Sekunde, die ich mit dem Spiel verbracht habe! Den ersten Teil habe ich…

Like
godsinhisheaven
godsinhisheaven
Jul 07, 2022
Replying to

Bei mir war es das original Xenoblade auf der Wii!. Das Spiel hat 2011, fast 15 Jahre nach Final Fantasy VII meinen Glauben ans JRPG wiederhergestellt.


Was quasi nie vorkommt: Ich wollte wieder zurück auf den Bionis und habe die Definitive Edition erneut durchgespielt und natürlich mit dem Bonuskapitel ein schönes neues Gebiet erkundet. Tatsächlich war mit dem Storybogen um Melias Schwester ein Mehrwert gegeben. Etwas für Fans, da sowohl die Nebenquest mit ihr im Original als auch die Harmoniegespräche im Bonuskapitel optional sind.


Ich gehöre auch zu denen, die Xenoblade 1 stärker als die 2 einschätzen. Dennoch habe ich, zumindest wenn man den einzelnen Durchlauf allein für sich zählt, mehr Zeit mit der 2 verbracht. Das war ein Brocken.…


Like
bottom of page