Ein neuer Turm für Abenteurer

Ich bedanke mich nochmal ganz herzlich bei allen, die diesen alten Turm 4Players.de mit seinen Geschichten über die Welt der Spiele gemocht haben. Nach über 20 Jahren als Chefredakteur ist es an der Zeit, auf andere Art zu erzählen.


Aber was braucht man, um einen neuen Turm zu bauen? Vielleicht ein Magazin, das Abenteuer im weitesten Sinne bespricht? Das etwas privater, gemütlicher und innerhalb der Spiele thematisch vernetzter ist?


Videospiele bleiben mein Fokus. Aber mit „Spielvertiefung“ starte ich den Versuch, dieses wunderbare Hobby öfter mit Brettspielen, Literatur und Geschichte zu verknüpfen. Ich möchte dabei sowohl etwas zum Hören als auch Lesen anbieten. Was ich zunächst nicht leisten kann, sind Streams oder Videos. Aber das darf gerne folgen, sobald ich jemanden dafür ins Boot holen kann!


Ein kleines Fundament


Da Spielvertiefung ein privates Soloprojekt ist, muss alles klein und bescheiden anfangen. Ich versuche noch einen technischen Workflow sowie ein inhaltliches Pensum zu finden. Das Podcast-Format "Auf einen Whisky" möchte ich neben den "Erkundungen" in Textform gerne gratis anbieten. Aber ohne eure finanzielle Hilfe wird dieser zweite Turm nicht entstehen können. Ich werde dabei nicht auf Reichweite und Werbung setzen, sondern auf Steady und Patreon um eure Unterstützung bitten. Dafür bekommt ihr exklusive Inhalte, neben weiteren Podcast-Formaten gehören dazu auch Texte aller Art wie z.B. Rezensionen und Vertiefungen.



Mit an Bord sind erstmal nur Okami und Snorri - ohne Schiffskatzen leg ich natürlich nicht ab! Es wird zu Beginn wenige Veröffentlichungen geben, außerdem werde ich nicht im Takt klassischer Magazine mit zig News, Keywords und Trends berichten. Aber ich werde mich bei ausgewählten Themen um Aktualität bemühen. Und auf lange Sicht sind Berichte zu Abenteuern aller Art geplant. Wundert euch also nicht, wenn ihr neben Hidetaka Miyazaki oder Hideo Kojima auch mal auf Isaac Asimov oder Edgar Allan Poe trefft. Oder wenn es plötzlich um Pen&Paper, Wargames, Bücher oder Graphic Novels geht.


Ein großes Abenteuer


Ich werde viel experimentieren, aber dabei weder auf Zielgruppen noch Algorithmen oder Gleichbehandlung achten. Auch aus Gründen der Effizienz müssen mir manche Genre, spezielle Kaufinteressen oder alternative Plattformen egal sein - ich besitze z.B. keine Xbox Series X oder VR-Hardware. Bei mir laufen Spiele in erster Linie auf dem PC und der PlayStation 5, außerdem auf Switch oder dem iPad.



Ich weiß, dass vieles noch im Nebel liegt: Soll ich ein Forum über Discord oder hier auf der Seite integrieren? Wie konzipiere ich den Newsletter? Wie viele Inhalte gibt es pro Woche? Soll ich mit oder ohne eine Art der Wertung rezensieren? Kann ich diese Seite überhaupt hauptberuflich stemmen? Seit dem 1. Oktober 2021 bin ich offiziell arbeitslos und will den Weg in die Selbstständigkeit wagen.


Das ist für mich ein Neuanfang mit einigen Fragezeichen. Ich segle einfach raus auf dieses Meer an Abenteuern und versuche Schätze zu bergen. Dabei setze ich auf die Erfahrung als langjähriger Chefredakteur und die akademische Ausbildung. Meine studierten Spezialgebiete sind Archäologie, Geschichte und Skandinavistik, daher freue ich mich sehr auf God of War für PlayStation 5 und ein Wiedersehen mit Odin, Thor & Tyr. Aber natürlich auch auf viele andere Themen, die historische oder literarische Vertiefungen ermöglichen. Was ich jetzt schon versprechen kann: Elden Ring werde ich mit dem Start des Beta-Tests ausführlich begleiten.



Kommt an Bord!


Genug spekuliert und rumgesponnen: Kommt an Bord, wenn ihr mögt! Ich stopf meine Pfeife, füll das Whiskyglas und erzähl euch (hoffentlich) die ein oder andere interessante Geschichte. Und wer weiß? Vielleicht werden wir ja die nächsten 20 Jahre zusammen spielend alt.

Ich wünsche lange Spielzeit und angenehme Bosse!



(Bild oben: Snorri; Bild Mitte: Okami; Bild unten: Elden Ring, Bandai Namco, offizielles Artwork)