Metroid Dread im Test zum Lesen oder Hören

Als Metroid Dread am 8. Oktober erschien, gab es Spielvertiefung nur als Idee. Seit dem 1. November sind die Konturen eines Magazins erkennbar und ich habe endlich Zeit für dieses Spiel gefunden, das eine so lange Tradition vorweisen kann - ein wenig dazu habe ich in dieser Erkundung erzählt.


Ich konnte Samus Aran über 30 Jahre in zahlreichen 2D- und 3D-Abenteuern begleiten. Und ich habe mich sehr darauf gefreut, erneut mit dieser Lady in einem futuristischen Labyrinth zu versinken. Wie schlägt sich die Kopfgeldjägerin auf Switch?



Das erfahrt ihr als Unterstützer im exklusiven Bereich Berichte hier auf Spielvertiefung oder auf Steady. Dort findet ihr die Rezension wie immer als Text und auch zum Hören, erkennbar an dem kleinen Kopfhörersymbol. Ich arbeite schon an weiteren Podcast-Formaten, in denen nicht "nur" vorgelesen wird, aber das braucht noch Zeit.


Falls jemand hier nicht auf Berichte zugreifen kann, möge er mir eine E-Mail schicken, denn ich muss jeden manuell freischalten - falls er sich hier auch registriert hat. Ich weiß, dass das ein bisschen nervig ist, aber aktuell lässt sich da kein Automatismus zwischen Wix und Steady herstellen. Aber immerhin sind es mittlerweile über 500 von 659, die auch hier ohne Probleme alles lesen können.


Vielleicht finde ich bald auch eine bessere Lösung, als über diese "Erkundungen" die Berichte zu teasern. Wie ihr seht: Noch ist vieles im Aufbau und es wird sich vermutlich einiges ändern. Natürlich werde ich mich bemühen, aktueller an manchen Themen dran zu sein. Grundsätzlich werde ich jedoch langsamer segeln müssen. Mit eurer Hilfe und Geduld wird dieses Schiff aber noch richtig Wind in die Segel bekommen.


Ich bedanke mich bei allen Besuchern, ganz herzlich bei allen Unterstützern und wünsche viel Spaß beim Lesen oder Hören, hier unter Berichte oder auf Steady!